Aktuelles

Vera Naber verstärkt als Pastoralreferentin das Seelsorgeteam in Ahaus

Ahaus (pbm/gun). Vera Naber geht gerne zur Schule. Deshalb wollte die 31-Jährige ursprünglich Lehrerin für Mathematik und katholische Religion werden. Doch nach dem Referendariat überlegte sie es sich anders und begann eine Ausbildung zur Pastoralreferentin. Doch auch nach deren Abschluss hat die Schule sie nicht losgelassen. Als Neue im Pastoralteam der Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt wird Vera Naber mit der Hälfte ihrer Arbeitszeit Schulseelsorgerin an der Canisiusschule in Ahaus sein und den...

Weitere Info

 

Mechtild Sicking verstärkt als Pastoralreferentin das Heeker Seelsorgeteam

Mechtild Sicking ist eine mutige Frau. Nicht nur wegen der knallroten Kurzhaarfrisur. Die 56-Jährige hat ihr Leben immer wieder umgekrempelt, ist einen neuen, völlig unerwarteten Weg gegangen. „Ich weiß nicht, ob das etwas mit Mut zu tun hat“, sagt sie, „aber mit ganz viel Gottvertrauen.“ Dass dieses Gottvertrauen Kraft gibt und gerade in schwierigen Zeiten trägt, diese Zuversicht möchte sie gerne an andere weitergeben. Seit dem 1. August ist die Schöppingerin Pastoralreferentin in der...

Weitere Info

 

Veranstaltung zum Kulturwandel im Bistum Münster

Die katholische Kirche im Bistum Münster möchte noch stärker eine Kirche sein, die Beziehung stiftet. Dies soll innerkirchlich und nach außen deutlicher erkennbar und erfahrbar werden. Deshalb sind alle, die sich haupt- und ehrenamtlich in der katholischen Kirche im Kreis Borken engagieren, am 05. Oktober 2018 zu einem Beziehungsfest eingeladen.

Weitere Info

 

Hendrik Roos aus Bocholt unterstützt das Pastoralteam auf Ameland

Ein kleines Haus am Strandweg im Örtchen Buren, mitten auf der niederländischen Insel Ameland: Es ist wohl einer der schönsten Arbeitsplätze im Sommer. Dort, wo draußen am Zaun ein großes Banner mit der Aufschrift „Bistum Münster“ hängt, hat das Pastoralteam sein vorübergehendes Zuhause. Während der nordrhein-westfälischen Sommerferien kümmert sich das Team um sämtliche Anliegen von rund 70 Ferienlagern mit etwa 5400 Kindern und Jugendlichen, die überwiegend aus dem Bistum Münster kommen. Alles...

Weitere Info

 

Pastoralreferentin Schwester Jacinta Kitonyi ist neu in Rhede

Sie ist die Neue und verstärkt das Seelsorgeteam von St. Gudula seit dem 1. August: Schwester Jacinta Kitonyi. Für die aus Kenia stammende, 36jährige Ordensfrau von den Missionsschwestern vom Kostbaren Blut ist es die erste Stelle als Pastoralreferentin nach Abschluss ihrer Ausbildung. „Die Freude am Herrn ist meine Stärke“ – dieses Bibelwort ist so etwas wie Sr. Kitonyis Glaubens- und Lebensmotto. „Ich bin froh, dass ich Christin bin“, bekennt sie: „Mein Leben ist bestimmt von einer Hoffnung,...

Weitere Info

 

Messdienerinnen und Messdiener feiern großes Bistumsevent

„Suche Frieden“ schallt das Mottolied über den Campingplatz „Fabulous Village“ nahe Rom. 1800 Messdienerinnen und Messdiener aus dem Bistum Münster – dem nordrhein-westfälischen und dem niedersächsischen Teil – sind auf dem Gelände des Reiseveranstalters Höffmann-Reisen aus Vechta zusammengekommen. Am Montagabend (30. Juli) stand die Bistumsgemeinschaft für die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die an der internationalen Ministrantenwallfahrt in Rom teilnehmen, im Mittelpunkt. Mit...

Weitere Info

 

Als Friedensmenschen unterwegs

Strahlender Sonnenschein, 35 Grad und eine Stadt voller Minis: So sind die rund 1.100 Messdienerinnen und Messdiener aus dem Kreis Borken, darunter auch 135 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Rom empfangen worden. Nach etwa 22-stündigen Busfahrten erreichten die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit ihren Begleitern im Laufe des 28. und 29. Juli die Ewige Stadt.

Weitere Info

 

Eper Messdiener werden bei Wallfahrt von der Deutschen Welle begleitet

Die postgelben T-Shirts werden ihr Erkennungszeichen in Italiens quirliger Hauptstadt sein. „Damit sind wir überall zu sehen, und niemand kann verlorengehen“, erklärt Anja Frieler und streift sich ihr Shirt probeweise über. Passt perfekt. Die 21-Jährige gehört zum fünfköpfigen Team, das für die Eper Pfarrei St. Agatha die Teilnahme an der internationalen Ministrantenwallfahrt in Rom organisiert. Der Bus mit 40 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen startet am Samstag, 28. Juli. Mittendrin...

Weitere Info

 

Muttersprachliche Gemeinden im Kreisdekanat Borken

Hier stellen wir eine arabischsprechende Gemeinde in Gronau, eine kroatische Gemeinde in Reken und eine portugiesische Gemeinde in Epe vor. Khatchik Kaspar engagiert sich in der Gemeinde in Gronau für arabisch-sprechende Christen. „Wir haben damals viel bekommen, jetzt möchte ich etwas zurückgeben.“ Khatchik Kaspar weiß, wie schwer es ist, als Flüchtling in einem fernen Land mit einer fremden Kultur neu anfangen zu müssen. Der Glaube und die Gemeinschaft können in dieser...

Weitere Info

 

„Zukunft einkaufen“: Bistum wirbt für Umdenken in Einrichtungen

Das Licht ausschalten, die Heizung herunterdrehen, weniger Papier bedrucken, fair gehandelte Produkte kaufen: Diese und weitere ökologische und soziale Maßnahmen hat das Bistum Münster künftig im Blick. Mit der Teilnahme am bundesweiten Projekt „Zukunft einkaufen. Glaubwürdig wirtschaften in Kirchen“ unterstützt es Pfarreien und kirchliche Einrichtungen bei ihrer nachhaltigen Ausrichtung. Nach einer Pilotphase, an der sich bereits ausgewählte Kirchengemeinden und Einrichtungen beteiligt haben,...

Weitere Info

 

Kontakt

Kreisdekanat Borken
Johanniterstraße 40-42
46325 Borken
Telefon: 02861 8040-910
Telefax: 02861 8040-901
kd-borken@bistum-muenster.de

Downloads

Schwerpunktthema des Diözesankomitees der Katholiken im Bistum Münster

Logo Bistum Münster