Aktuelles

Großes Interesse an Gottesdienst-Übertragungen des Bistums Münster

Schon seit längerem überträgt das Bistum Münster ausgewählte Gottesdienstangebote live im Internet. Während der Corona-Pandemie hat das Bistum dieses Angebot deutlich ausgeweitet und stößt damit auf großes Interesse, wie eine Auswertung zum Jahreswechsel zeigt. Demnach wurden die Eigenübertragungen des Bistums 2020 insgesamt mehr als 750.000mal angeklickt. Die Zahl der Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster ...

Weitere Info

 

Felix Büter aus Ahaus ist neu im Kirchensteuerrat des Bistums Münster

Mit Finanz- und Verwaltungsfragen kennt sich Felix Büter bestens aus. Sein Wissen hat der 61-Jährige beruflich viele Jahre in leitender Funktion bei der AOK-Gesundheitskasse und später als Bürgermeister der Stadt Ahaus eingebracht. Im Ruhestand engagiert sich der Familienvater ehrenamtlich – seit mehr als fünf Jahren auch im Kirchenvorstand der Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt. Jetzt wählten die Kirchenvorstände ...

Weitere Info

 

EFL-Beratungsstelle zieht näher in die Ahauser Innenstadt

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) des Bistums Münster in Ahaus ist umgezogen. Seit Januar befindet sich die Beratungsstelle in neuen Räumlichkeiten am Stadtwall 11. „Die zentrale Lage in der unmittelbaren Nähe der Ahauser Innenstadt ist ein idealer Standort und für jeden unserer Klienten gut zu erreichen“, freut sich EFL-Leiterin Dr. Heike Plitt über den Ortswechsel. Anmeldungen zur Paar- und...

Weitere Info

 

„Der Synodale Weg ist nicht im Winterschlaf“

„Der Synodale Weg ist nicht im Winterschlaf, sondern es wird intensiv weiter gearbeitet.“ Das hat der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, am 15. Januar in Münster betont. Bischof Genn gab auf der Sitzung des Diözesanrates des Bistums einen Zwischenbericht zum aktuellen Stand des Synodalen Weges. Dieser dient der gemeinsamen Suche nach Antworten auf die Situation der Kirche in Deutschland und fragt nach ...

Weitere Info

 

Bistumsverwaltung zukunftsfähig machen – Macht abgeben

Das Bischöfliche Generalvikariat in Münster, die Verwaltung des zweitgrößten Bistums in Deutschland, ordnet seine Leitungsstrukturen neu. Bischof Dr. Felix Genn hat am 18. Januar ein entsprechendes Gesetz unterzeichnet, das am 1. Februar in Kraft tritt. Es sieht vor allem vor, in der Münsteraner Bistumsverwaltung die Position einer Kanzlerin/ eines Kanzlers mit dem Titel „Verwaltungsdirektorin/Verwaltungsdirektor ...

Weitere Info

 

Jugendburg Gemen als „Glaubenswürdigkeit“

Zu einem Pilgerort für Jugendliche möchte Burgkaplan Ralf Meyer die Jugendburg Gemen machen. Bisher hätten die meisten die Burg als Bildungsstätte kennengelernt. Dieses Angebot soll ausgeweitet werden – mit dem Ziel, nicht nur Gruppen, sondern auch einzelne Jugendliche anzusprechen. Die Jugendburg Gemen ist die einzige Jugendbildungsstätte in Trägerschaft des Bistums...

Weitere Info

 

Bistum Münster bedauert Entscheidung der Selbsthilfegruppen in Rhede und Münster

Die Selbsthilfegruppen für Betroffene sexuellen Missbrauchs in Rhede und Münster haben am 5. Januar in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie die Zusammenarbeit mit dem Bistum Münter aufkündigen. Das Bistum Münster bedauert diese Entscheidung. Hintergrund der Aufkündigung der Zusammenarbeit ist die Frage, wie Betroffene ihre Interessen und Perspektiven bei der Aufarbeitung...

Weitere Info

 

Der Ökumenische Kirchentag geht neue Wege

Der 3. Ökumenische Kirchentag wird aufgrund der aktuellen Pandemielage anders - konzentrierter, dezentraler, und digitaler. Er wird veranstaltet vom Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK). Nach 2003 in Berlin und 2010 in München findet der Ökumenische Kirchentag 2021 zum dritten Mal statt.

Weitere Info

 

Digitaler Segen: Alternative Sternsinger-Formate und verlängerter Aktionszeitraum

„Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ heißt das Leitwort der 63. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist die Ukraine. „Heller denn je!“ Unter diesem Grundsatz bereiten die Sternsinger sich auf die kommende Aktion vor: Viele kreative Ideen – digital und analog - machen es trotz Lockdown auch zu Beginn des Jahres 2021 möglich, den Segen zu verbreiten ...

Weitere Info

 

Kapläne Christoph Hendrix und Ralf Meyer starten Video-Podcast-Format

Ein Kameratraining für Seelsorgerinnen und Seelsorger hat die Zwei auf die Idee gebracht: „In einem Video muss man nicht so viel von dem Drum-herum beschreiben, der Zuschauer sieht ja selbst, was passiert.“ Und genau das wollen Kaplan Christoph Hendrix aus Kleve und der Kaplan der Jugendburg Gemen, Ralf Meyer, für sich nutzen. Längst sind die beiden jungen Priester des Bistums Münster durch ...

Weitere Info

 

Logo Bistum Münster