• "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. " Symbolbild_Haende_Bistum_Muenster__Harald_Oppitz.jpg

    "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. "

    Mt 18,20

  •  Tulpen_-_Bild_von_Ralph_auf_Pixabay.jpg
  •  Ostereier_-_Bild_von_WOKANDAPIX_auf_Pixabay.jpg

Die Katholischen Verbände im Bistum Münster - ein starkes Stück Kirche!

Die katholischen Verbände sind organisiert im Diözesankomitee der Katholikinnen und Katholiken, das neben den primären Verbandszielen die Interessen der Verbände der verfassten Kirche vertritt und den Laiinnen und Laien des Bistum eine Stimme gibt. 

"Das Zusammenwirken von Ehren- und Hauptamt ist essentiell für eine an der Lebenswirklichkeit der Menschen orientierte Verbandsarbeit. So haben Laiinnen und Laien durch die Verbandsarbeit die Möglichkeit, aus ihrem christlichen Verständnis heraus Kirche und Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Grundlage hierfür sind gesicherte Rahmenbedingungen für die Arbeit der katholischen Verbände." (Auszug aus dem Verbändepapier - Ein starkes Stück Kirche)

 

Aktive Verbände im Kreisdekanat Borken

Bund der deutschen katholischen Jugend (BDKJ)

Als Dachverband der katholischen Jugendverbände im Bistum Münster unterstützt der BDKJ die Arbeit seiner zehn Mitgliedsverbände. Seine wichtigste Aufgabe besteht in der Interessenvertretung seiner Mitglieder in Politik, Kirche und Gesellschaft – er versteht sich als Sprachrohr der Kinder und Jugendlichen.

Der BDKJ übernimmt Aufgaben, die seine Mitgliedsverbände ihm übertragen, wie zum Beispiel die kirchenpolitische Interessensvertretung und den Einsatz für jugendpolitische Ziele. Bei Versammlungen und Treffen des BDKJ können die Verbände Erfahrungen austauschen und ihre Zusammenarbeit verstärken. Der BDKJ kümmert sich zudem um die Absicherung der finanziellen Förderung und unterstützt diese als Dachorganisation in vielen Belangen. (Auszug Homepage BDKJ Münster, 21.06.2023)

BDKJ-Kreisverband Borken

Caritasverband

Die Caritas ist der Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche. Sie organisiert deren soziale Arbeit unter dem Leitspruch „Not sehen und Handeln“.

Caritas Ahaus-Vreden
Caritas Bocholt
Caritas Borken

Familienbund der Katholiken

Im Bistum Münster ist der Familienbund der Katholiken als Dachverband organisiert.
Unsere Mitglieder sind katholische Verbände und Einrichtungen. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Familienbund

Junge Gemeinschaft

Wer wir sind:
Die Junge Gemeinschaft (JG) - der Familienverband im Bistum Münster - besteht aus 1900 erwachsenen Mitgliedern und ihren Kindern. In über 200 Gemeinden zwischen Ruhrgebiet und Nordsee, Niederrhein und Ems sind sie in Familienkreisen organisiert. Hier gestalten sie miteinander Freizeit, geben sich gegenseitig Hilfe in Fragen von Familie, Erziehung und Lebensumwelten, sind miteinander kreativ und haben Raum für lebendige Glaubenserfahrung und Gemeinschaft. Zusätzlich können Sie auf die Angebote des JG-Familienverbandes (u.a. hauptamtliche JG-RegionalreferentInnen) und auf das Bildungswerk der JG zurück greifen.

Wo wir zu finden sind:
Das JG-Büro für das Kreisdekanat Borken (Wesel und Kleve) befindet sich in Borken, Johanniterstraße 40-42.
E-Mail: jg-borken(at)jg-muenster.de Telefon: 02861/8040905 (Infos zur Diözesangeschäftsstelle Münster siehe Homepage)

Was wir wollen:
Ziel des Verbandes ist es, Familien miteinander zu vernetzen und ihre Interessen in Gesellschaft, Kirche und Politik zu vertreten. "Wir machen Familien stark" lautet daher das Motto des Verbandes.

Was wir tun:
Die Junge Gemeinschaft initiiert Familienkreise und bietet deren Begleitung und Vernetzung an. Der Verband trägt die Interessen von Familien in die Öffentlichkeit und konfrontiert (kirchen-)politische Entscheidungsträger damit. Durch Kurse, Familienfreizeiten, Arbeitshilfen sowie persönliche Begleitung gibt der Verband Orientierungshilfe in verschiedenen Familienphasen, schafft aus seinem christlichen Selbstverständnis heraus Räume für lebendige Glaubenserfahrung und bringt Familien miteinander in Kontakt.

Weitere Informationen auf der Homepage der Jungen Gemeinschaft im Bistum Münster: http://www.jg-muenster.de/

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)

Digitalisierung, Globalisierung, eine älter werdende Gesellschaft – es gibt viele Faktoren, die unsere Arbeitswelt in den nächsten Jahren stark verändern werden. Das hat Einfluss auf unseren Alltag, unsere Arbeit und unsere Gesellschaft.

Viele Entwicklungen der letzten Jahre wie steigende Altersarmut oder ein wachsender Niedriglohnsektor zeigen die Tendenz: Es geht vor allem auf Kosten der Schwächeren. Gerade wir christlich geprägten Arbeitnehmer*innen können das nicht akzeptieren.

Wir wollen in einer Gesellschaft leben und arbeiten, die unsere Grundwerte des menschlichen Miteinanders angesichts von Profit und Wachstum nicht aus den Augen verliert.

Das tun wir dafür:

  • Rechtsberatung: Wir helfen bei konkreten Problemen im Arbeitsalltag. Die Rechtssekretär*innen der KAB Münster bieten unseren Mitgliedern Beratung und Vertretung in Arbeitsrecht und Sozialrecht.
     
  • Bildung: Seminare und Tagesveranstaltungen des Bildungswerkes der KAB und des KönzgenHauses sind praxisnah und konkret an den wichtigen Themen aus Lebensgestaltung, Politik und Arbeitswelt ausgerichtet. Mehr auf: www.kab-bildungswerk.de
     
  • Gleichgesinnte: In Ortsgruppen der KAB finden sich Menschen zusammen, die Austausch suchen, Ausflüge und gemeinsame Veranstaltungen schätzen oder sich für das gemeinsame politische Engagement stärken wollen.
     
  • Informationen: Ein bundesweites Netzwerk von Expert*innen hält alle Interessierten auf dem Laufenden über soziale Fragen und Positionen – die sind nachzulesen auf www.kab.de oder www.kab-muenster.de und im Mitgliedermagazin IMPULS.
     
  • Arbeitskreise (AK): Ob „Arbeitskreis Soziales“ oder Internationales Gerechtigkeit, ob AK Frauen, AK Senioren oder „Kommission Betrieb und Arbeitswelt“ – die KAB-Bezirksverbände bieten Möglichkeiten sich über die Grenzen von Ortsgruppen hinaus auszutauschen und zu engagieren.

(Auszug Homepage KAB Münster, 21.06.2023)

Weitere Informationen zum Bezirksverband Borken

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)

Miteinander füreinander
Wir kfd-Frauen aus dem Bistum Münster und ganz Deutschland wollen in der Kirche mutig und kreativ unseren Glauben erfahren und leben. Wir engagieren uns christlich, politisch, aktiv in Staat und Gesellschaft.
Zusammen mit 19 weiteren Diözesanverbänden und dem Landesverband Oldenburg bilden wir den kfd-Bundesverband e.V. Der kfd-Bundesverband vertritt die Interessen von Frauen in den Bereichen Politik, Kirche und Gesellschaft auf nationaler und internationaler Ebene.

Starke Themen für uns Frauen
Zu unseren Initiativen auf Diözesanebene gehören Themen und Projekte aus den Bereichen Kirche, Gleichstellung, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Hier mischen wir uns ein und positionieren uns deutlich - in den kfd-Gruppen vor Ort sowie durch öffentliche Aktionen und Pressearbeit.
Ein wichtiger Bereich bleibt auch immer die Mitgliederwerbung, damit unsere starke Frauengemeinschaft stark bleibt und unsere politische Stimme durch viele Frauenstimmen mehr Gewicht in Kirche und Gesellschaft erhält. Es lohnt sich, Mitglied in einem starken Verband zu sein: Diese politischen Meilensteine hat die kfd bereits ins Rollen gebracht ...

GEMEINSCHAFT schreiben wir groß
"Leidenschaftlich glauben und leben" heißt unser Motto offiziell seit 2008. Gelebt wird diese Überzeugung aber schon seit mehr als 100 Jahren.
Der kfd-Diözesanverband im Bistum Münster feierte 2016 sein 100-jähriges Bestehen. Viele Ortsgruppen blicken auf eine noch längere Geschichte der Frauengemeinschaft zurück. 

(Auszug Homepage kfd Münster, 21.06.2023)

Mehr Informationen zur Region Ahaus-Vreden
► Mehr Informationen zur Region Bocholt-Borken

Katholische Landvolkbewegung (KLB)

Die Kath. Landvolkbewegung im Bistum Münster (KLB) vertritt die Interessen und Anliegen der Menschen im Ländlichen Raum. Grundlage des Handelns sind der christliche Glaube und die katholische Soziallehre. Als katholischer Verband ist die KLB Teil der Kirche. Die Solidarität mit allem Leben und die Bewahrung der Schöpfung sind zentrale Anliegen.

Mehr Informationen

Auszug Homepage KLB Münster/10.08.2023

Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV)

Der KKV ist ein katholischer Sozialverband. Grundlage unserer Arbeit ist die katholische Soziallehre. Der KKV bietet regional und überregional in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter Weiterbildungsmöglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung, zu beruflichen Themen, zur Soziallehre, zu Fragen der Ethik, Glaubens- und Sinnsuche an. Gemeinsame Reisen, Wallfahrten und Bildungsfahrten stehen ebenso auf dem Programm, wie Vorträge zu gesellschaftspolitischen, wirtschaftlichen, medizinischen und religiösen Themen. (Auszug aus der Homepage des KKV-Bundesverbandes 21.06.2023)

Ortsgruppe Bocholt
Ortsgruppe Gronau und Epe

Kolpingwerk

Mit dem Motto “verantwortlich leben, solidarisch handeln” haben wir als Verband die Zielsetzung Adolph Kolpings aufgegriffen, sich als guter Christ in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft zu bewähren. Zugleich haben wir damit unseren Anspruch formuliert, ein katholischer Sozialverband zu sein.

(Auszug Homepage Kolping Kreisverband Borken, 21.06.2023)

Zur Homepage des Kolping Kreisverband Borken

Sozialdienst katholischer Frauen (SkF)

Als Frauen- und Fachverband bietet der Sozialdienst katholischer Frauen Bocholt e.V.  Hilfe für sozial gefährdete Kinder, Jugendliche, Frauen, Männer und deren Familien an.

Der Sozialdienst katholischer Frauen Bocholt e.V. (SkF) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich seit 1913 um die besonderen Belange und Nöte von Frauen und Kindern kümmert. Die Hilfe orientiert sich an Werten, die sich aus dem Grundgesetz und dem christlichen Menschenbild ergeben.

Zur Homepage des SkF Bocholt

Auszug aus der Homepage des SkF Bocholt/10.08.2023

Katholischer Verein für soziale Dienste (SKM)

Der SKM, Katholischer Verein für soziale Dienste e.V., setzt sich mit seinen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern für Menschen in Notlagen, die Rat und Hilfe suchen, ein. Dies tut er unabhängig von Religion, Nationalität, Geschlecht oder Stand des Hilfesuchenden.

Wir sind ein selbständiger und eingetragener Verein unter dem Dach der Caritas in Münster sowie Mitglied des SKM Bundesverbandes und handeln auf der Basis des christlichen Selbstverständnisses, ansonsten unabhängig und parteipolitisch nicht gebunden.

Keimzelle der Sozialen Arbeit des SKM in Bocholt war ein Beratungsangebot für Familien und Menschen in schwierigen Lebenslagen, aber schon seit über 25 Jahren haben wir mit der Sucht- und Drogenberatung weitere Standbeine hinzugewonnen. Je nach Einzelfall bieten wir im Rahmen dieser Angebote ambulante oder vermitteln in stationäre Entwöhnungstherapien.

Neben den Sucht- und Drogenberatung bildet mittlerweile das Ambulant betreute Wohnen für abhängigkeits- und seelisch erkrankte Menschen einen weiteren wichtigen Pfeiler unserer Arbeit.

Von Beginn haben wir immer wieder auf die besonderen Lebenslagen von  Jungen und Männern abgestimmte Angebote entwickelt. Die seit ca. 10 Jahren stattfindenden Bocholter Männertage erfreuen sich überregionaler Aufmerksamkeit. In dieser Tradition und mit Unterstützung des Diozesan-Caritasverbandes und des SKM Bundesverbandes konnten wir ab Januar 2017 Jungen- und Männerarbeit, auch im Sinne einer Krisen- und Gewaltberatung für Jungen und Männer, in unser ständiges Angebot mit aufnehmen.

Zur Homepage des SKM Bocholt

Auszug Homepage SKM Bocholt/10.08.2023

Verbändepapier - Ein starkes Stück Kirche

Matomo