• "Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden." 2022-03-30-Taube_Pixabay_Cocoparisienne.jpg

    "Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden."

    Matthäus 5,9

  • "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. " Symbolbild_Haende_Bistum_Muenster__Harald_Oppitz.jpg

    "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. "

    Mt 18,20

  • "Wohin du gehst, dahin gehe ich" BM41691-angepasst.jpg

    "Wohin du gehst, dahin gehe ich"

    Rut 1, 16–19

Soziales

Die katholische Kirche im Kreis Borken bietet verschiedene soziale Hilfen für Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen an, bei denen sich haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende engagieren. Über einige Angebote können Sie sich hier informieren:

Kindertageseinrichtungen

Im Kreis Borken gibt es zahlreiche katholische Kindertageseinrichtungen. Als Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebote sind sie Orte gelebten Glaubens und gestalten das kirchliche Leben wesentlich mit. Sie bieten Kindern und Eltern religiöse Orientierung und unterstützen die Eltern in ihrem umfassenden Erziehungsauftrag. Einige Einrichtungen sind zudem auch zertifizierte Familienzentren.

Die katholischen Kindertageseinrichtungen sind in Trägerschaft der örtlichen Kirchengemeinden

Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Die drei Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen (EFL) des Bistums Münster in Ahaus, Bocholt und Borken bieten Ratsuchenden fachliche Unterstützung in schwierigen Lebensphasen. Sie sind offen für alle Menschen, die in persönlichen, partnerschaftlichen und familiären Anliegen in eine Krise geraten sind und begleiten Einzelne, Paare und Familien in ihrer jeweiligen Situation.

Weitere Informationen und die Kontaktdaten der Beratungsstellen finden sie hier.

Caritas

Im Kreisdekanat Borken gibt es drei örtliche Caritasverbände in Ahaus, Bocholt und Borken sowie den Fachverband "Sozialdienst katholischer Frauen" (SkF) in Ahaus-Vreden und Bocholt. Sie setzen mit vielfältigen Hilfsangeboten das Motto der Caritas um: Not sehen und handeln.

Der Fachdienst "Gemeindecaritas" ist ein besonderes Angebot der örtlichen Caritasverbände. Er ist die Schnittstelle zwischen haupt- und ehrenamtlicher Caritasarbeit und zwischen der sozialen Arbeit der Caritasverbände und dem karitativen Engagement in den Kirchengemeinden. Er unterstützt und begleitet Ehrenamtliche und Initiativen  in den Kirchengemeinden bei unterschiedlichen sozialen Projekten und Aktivitäten. 

Hier finden Sie die Kontaktdaten.

Allgemeine Informationen zu den Hilfsangeboten sowie auch zur Onlineberatung der Caritas finden Sie unter www.caritas.de/hilfeundberatung.

Tafeln

Jeden Tag werden Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch genießbar wären. Gleichzeitig gibt es im Kreis Borken viele Menschen, denen es an elementaren Nahrungsmitteln fehlt. Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese kostenlos oder zu einem symbolischen Betrag an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte – und verschaffen ihnen damit einen bescheidenen finanziellen Spielraum, um ihren Alltag zu bestreiten. 

Hier finden Sie eine Übersicht der Tafeln im Kreis Borken.

Flüchtlingshilfen

Für die Menschen, die bei uns im Kreis Borken Zuflucht suchen, haben die Kirchengemeinden und Verbände im Kreisdekanat Steinfurt ihr Engagement im Bereich der Flüchtlingsarbeit in den vergangenen Jahren deutlich intensiviert. Die lokalen Initiativen decken dabei ein breites Spektrum der Flüchtlingshilfe ab.

Die Koordination von Integrationsangeboten und Netzwerken in der Flüchtlingsarbeit erfolgt durch die Integration/Migrationsberatung des Kreises Borken.

Weitere Informationen zur Flüchtlingshilfe der katholischen Kirche in Deutschland gibt es hier.

Hospiz-Angebote

An schwerkranke und sterbende Menschen sowie ihre Nahestehenden wenden sich stationäre und ambulante Hospiz-Angebote im Kreis Borken.  Verschiedene ambulante christliche Hospiz-Gruppen unterstützen und begleiten mit ehrenamtlichen Hospizbegleitern zu Hause, in Altenheimen, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern. Darüber hinaus gibt es auch ambulante Palliativnetzerke und in einigen Krankenhäusern eigene Palliativstationen. 

Hier finden Sie einige stationäre Hospize und ambulante Hospizdienste im Kreisdekanat Borken.

Matomo