• "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. " Symbolbild_Haende_Bistum_Muenster__Harald_Oppitz.jpg

    "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. "

    Mt 18,20

  •  Tulpen_-_Bild_von_Ralph_auf_Pixabay.jpg
  •  Ostereier_-_Bild_von_WOKANDAPIX_auf_Pixabay.jpg

24. Februar 2024

Kirchenmusiker-Konvent 2024

Wir beginnen – anders als üblich – bereits um 10.00 Uhr im Pfarrheim der Kirchengemeinde St. Ludgerus in Borken-Weseke. Unser Diözesan-Kirchenmusik-Referent Ulrich Grimpe wird mit uns über die Einrichtung der „Pastoralen Räume“ und deren Einfluss auf die Kirchenmusik sprechen: Während seit dem 1.1.2024 die „Pastoralen Räume“ kirchenrechtlich errichtet sind, bleiben die praktischen Auswirkungen nebulös. Informationen und Gespräche können hier helfen, eine etwas klarere Sicht auf die Dinge zu bekommen, Arbeitshilfen können unterstützend wirken, wo sich Veränderungen anbahnen.

Nach diesem Gespräch (ab etwa 11.30 Uhr) werden wir noch Zeit haben, uns auszutauschen und einige organisatorische und inhaltliche Dinge zu klären. Unser Kollege Samuel Ellers, Kirchenmusiker vor Ort, wird uns über seine Gemeinde und seine vielseitige Arbeit berichten. Enden soll unser Treffen nach einem geistlichen Impuls unseres neuen Präses Fabian Tilling um 12.30 Uhr.

Ansprechpartner: 
Regionalkantor Werner Hespe

werner-hespe(at)posteo.de
Tel. 02871/185216

01. März 2024

Weltgebetstag der Frauen

Motto: "...durch das Band des Friedens" (Eph 4,3)

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage zum Weltgebetstag.

6. März 2024

"Schreibwerkstatt" für Trauernde

Ein Angebot für Trauernde, die gerne schreiben und sich mit Worten ausdrücken; auch wer 
Handlettering und Kalligrafie einmal ausprobieren möchte, ist hier richtig. 
Austausch untereinander ist dabei genauso möglich wie das stille „Für-sich-Sein“ gut tun darf. 
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Lust auf Ausdruck mit Worten, Papier, Stift und Farbe 
schon…15,00 € pro TLN und Termin (einzeln buchbar) 

Termine: Mittwoch 6. März und Donnerstag, 22. August, 15.00-18.00 Uhr, Osterholten 3, Raesfeld-Erle
Team: Sabine Kremer, Judith Kolschen 

Weitere Informationen unter www.trauer-halt.de

11. März 2024

Kreisdekanatstreffen, digital

ab 14. März 2024

Start Gruppenseminar für Trauernde nach Suizid

März 2024 bis Februar 2025, Osterholten 3, Raesfeld-Erle 
Seminar über ein Jahr, feste Gruppe, jeweils einmal im Monat (2. oder 3. Donnerstag, jeweils 19.30 
Uhr) ein zweistündiger Abend, 6-12 Teilnehmer*innen. 
Die Begleiterinnen orientieren sich bei der Planung am Gruppenprozess und setzen kreative Methoden ein. Vorab erfolgt ein persönliches Gespräch mit der Gruppenleitung. 180,00 € pro TLN; Team: Judith Kolschen, Sabine Kreuzberg 

Weitere Informationen unter www.trauer-halt.de.

18. - 21. April 2024

72-Stunden-Aktion "Uns schickt der Himmel"

Die 72-Stunden-Aktion ist die Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und der katholischen Jugendverbände in Deutschland. Drei Tage lang werden dabei bundesweit unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ soziale Projekte umgesetzt. 

Aktionsgruppe anmelden

Weitere Informationen

 

20. April 2024

Trauerwanderung

Der Weg durch die Trauer ähnelt einer Wanderung: Mit diesen Gedanken möchten wir uns 
gemeinsam mit trauernden Menschen auf den Weg machen, dabei werden zwischendurch kleine 
Impulse gegeben. Das Wandern findet bei jedem Wetter statt, daher wären wetterfeste Kleidung 
und festes Schuhwerk passend, zudem Proviant für eine kleine Pause. Dauer ca. 3 - 4 Stunden, ca. 
4-5 km Strecke. 
8,00 € pro TLN; Team: Monika Hellmann und Bärbel Brüggemann  

Weitere Informationen unter unter www.trauer-halt.de.

25. April 2024

Vortrag "Über den Umgang mit Krisen und Schatten"

„Ophelias Schattentheater“ von Michael Ende / Friedrich Hechelmann 
Ein Abend zum Nachsinnen darüber „wie elend und wie großartig, wie traurig und wie komisch es 
ist, Mensch zu sein“ – so heißt es am Schluss in diesem wunderbaren Buch, das wir gemeinsam 
anschauen und hören.  

Weitere Informationen unter www.trauer-halt.de

26. April 2024

Werkstatt Geistliche Entscheidungsfindung

Die aktuellen Veränderungen in der Kirche stellen uns vermehrt vor Entscheidungen über Finanzen oder Immobilien genauso wie über pastorale Schwerpunkte oder Konzepte. Was führt zu guten und nachhaltigen Entscheidungen und wie kann der Glaube als Ressource genutzt werden und Orientierung geben? Was macht eine Entscheidungsfindung geistlich? Und wie können wir trotz verschiedener Vorstellungen einen gemeinsamen Weg gehen? Welche geistlichen Haltungen sind förderlich und welche kirchliche Kultur ist damit verbunden? Welche konkreten Methoden haben sich bewährt?
Wir knüpfen an eigene Erfahrungen und Sichtweisen an und gehen in einen Austausch. Auf einem exemplarischen Entscheidungsweg erproben wir Haltungen und Methoden und reflektieren sie. Wir klären, was wir in den verschiedenen Kontexten unseres kirchlichen Engagements benötigen, um geistliche Ressourcen für Entscheidungsprozesse zu aktivieren, und welche nächsten Schritte erforderlich sind (z.B. weitere Vernetzungstreffen, Fortbildungselemente, Praxisreflexion). Die Werkstatt ist so angelegt, dass daraus eine Lerngemeinschaft entstehen kann.
Zielgruppe: Ehren- und hauptamtlich Engagierte aus der Pastoral und der Verwaltung. Wir begrüßen es, wenn jeweils mehrere Personen aus einem Team, einem Gremium, einer Einrichtung teilnehmen.
Zur Kursleitung: Ute Gertz ist Pastoralreferentin, Dipl. Sozialpädagogin und Systemische Organisationsberaterin, Johannes Heimbach ebenfalls Pastoralreferent, Geistlicher Begleiter und Exerzitienbegleiter.
Anmeldeschluss ist der 12.04.24. Die Anmeldung erfolgt vorzugsweise hier im Internet, ist aber auch per E-Mail an plesker@bistum-muenster.de möglich oder telefonisch in der FBS Gronau, T. 02562 93950.

29. Mai - 02. Juni 2024

103. Deutscher Katholikentag in Erfurt

6. Juni 2024

Vortrag "Trauma und Trauer"

Der Begriff “Trauma“ fällt häufig im Zusammen-hang mit schwierigen Todesfällen. Doch nicht jedes 
dramatische Ereignis führt zu einer posttraumatischen Belastungsstörung. 
Was sind die Risikofaktoren, was sind Anzeichen einer normalen bzw. erschwerten Trauer und 
wann kann man von Trauma sprechen? Was können wir tun? 

Weitere Informationen unter www.trauer-halt.de

13. Juni 2024

Kreisdekanatskonferenz in Stadtlohn

Weitere Informationen erhalten Sie mit der Einladung.

20. Juli 2024

Trauerwandern

Der Weg durch die Trauer ähnelt einer Wanderung: Mit diesen Gedanken möchten wir uns 
gemeinsam mit trauernden Menschen auf den Weg machen, dabei werden zwischendurch kleine 
Impulse gegeben. Das Wandern findet bei jedem Wetter statt, daher wären wetterfeste Kleidung 
und festes Schuhwerk passend, zudem Proviant für eine kleine Pause. Dauer ca. 3 - 4 Stunden, ca. 
4-5 km Strecke. 
8,00 € pro TLN; Team: Monika Hellmann und Bärbel Brüggemann  

Weitere Informationen unter unter www.trauer-halt.de.

29. Juli - 03. August 2024

Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom

Das Bistum Münster und das Bischöflich Münstersche Offizialat bieten von Samstag, 27. Juli, bis Samstag, 3. August 2024, eine gemeinsame Reise nach Rom an.

Weitere Informationen finden Sie unter Wallfahrten und  unter www.bistum-muenster.de/ministrantenwallfahrt.

22. August 2024

"Schreibwerkstatt" für Trauernde

Ein Angebot für Trauernde, die gerne schreiben und sich mit Worten ausdrücken; auch wer 
Handlettering und Kalligrafie einmal ausprobieren möchte, ist hier richtig. 
Austausch untereinander ist dabei genauso möglich wie das stille „Für-sich-Sein“ gut tun darf. 
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Lust auf Ausdruck mit Worten, Papier, Stift und Farbe 
schon…15,00 € pro TLN und Termin (einzeln buchbar) 

Termine: Mittwoch 6. März und Donnerstag, 22. August, 15.00-18.00 Uhr, Osterholten 3, Raesfeld-Erle
Team: Sabine Kremer, Judith Kolschen 

Weitere Informationen unter www.trauer-halt.de

31. August 2024

Forum für Freiwillig Engagierte

Schwerpunktthema: „Pastorale Räume / Prozess zur Erneuerung der Pastoralen Strukturen“

Veranstaltungort: Halle Münsterland, Münster

Weitere Informationen folgen.

12. Oktober 2024

Trauerwandern

Der Weg durch die Trauer ähnelt einer Wanderung: Mit diesen Gedanken möchten wir uns 
gemeinsam mit trauernden Menschen auf den Weg machen, dabei werden zwischendurch kleine 
Impulse gegeben. Das Wandern findet bei jedem Wetter statt, daher wären wetterfeste Kleidung 
und festes Schuhwerk passend, zudem Proviant für eine kleine Pause. Dauer ca. 3 - 4 Stunden, ca. 
4-5 km Strecke. 
8,00 € pro TLN; Team: Monika Hellmann und Bärbel Brüggemann  

Weitere Informationen unter unter www.trauer-halt.de.

Termine 2025

12. - 19. Oktober 2025

Diözesanwallfahrt

Weitere Informationen folgen...

Matomo