•  2._Advent_Teelichter_-_Bild_Myriams-Fotos_auf_Pixabay.jpg
  • "Ich bin bei euch alle Tage" Rhede_Habers_Muehle_Sonnenaufgang_von_Pixabay__sgrunden.jpg

    "Ich bin bei euch alle Tage"

    Mt 28, 20

  • "Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden." 2022-03-30-Taube_Pixabay_Cocoparisienne.jpg

    "Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden."

    Matthäus 5,9

  • "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. " Symbolbild_Haende_Bistum_Muenster__Harald_Oppitz.jpg

    "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. "

    Mt 18,20

Weihbischof firmt Jugendliche aus den Kreisen Borken und Steinfurt in Rom

Kurz vorm Schlusssegen brandete tosender Applaus in der ehrwürdigen Basilika Santa Maria Maggiore auf.

Foto: Bischöfliche Pressestelle/Gudrun Niewöhner

Dieser galt 215 Jugendlichen aus den Kreisen Steinfurt und Borken, die gerade von Weihbischof Dr. Christoph Hegge gefirmt worden waren. Der feierliche Gottesdienst in Rom war Höhepunkt und Abschluss einer einwöchigen Regionalwallfahrt mit mehr als 600 Pilgerinnen und Pilgern.

„So viele Neugefirmte, das ist ein Anlass zu großer Freude“, rief der Weihbischof den Pilgern aus seiner Bischofsregion zu. In seiner Predigt ermutigte Hegge die Jugendlichen, an Gott und seiner Liebe zu ihnen festzuhalten: „Er ist immer an Eurer Seite, auch, wenn Ihr mal nicht glauben und beten könnt. Denn Gott ist größer als jeder von uns denken kann.“ 

Diese Zusage Gottes bedeute nicht, ohne Leiden, Schmerzen und Enttäuschungen durchs Leben gehen zu können, so der Weihbischof weiter: „Aber in allen Nöten haben wir eine Hoffnung: Gott ist bei uns, wir sind nie allein.“  

Unterwegs auf den Spuren von Petrus und Paulus hatten sich die Firmanden im Rahmen der Regionalwallfahrt in Rom auf den Empfang des Firmsakramentes vorbereitet. Begleitet wurden sie während der Pilgerreise von Priestern, Pastoralreferentinnen und -referenten, ehrenamtlichen Katechetinnen und Katechten sowie den Kirchenmusikern Sigrid und Johannes Ricken aus Rheine.

Die 215 jungen Christen kommen aus Ahaus, Metelen, Greven, Ibbenbüren, Borken, Heiden, Ramsdorf, Velen, Borken, Oeding, Südlohn, Raesfeld, Reken, Stadtlohn, Borken, Isselburg, Wettringen, Ochtrup, Gescher, Mettingen, Westerkappeln, Neuenkirchen, Rheine, Emsdetten, Hörstel, Riesenbeck, Saerbeck, Horstmar, Lotte und Steinfurt.

Matomo